NEU: Fokusgruppen für Klienten

Unsere Fokusgruppen sind ein offenes und kostenloses Angebot für Klientinnen und Klienten des Vereins MITTENDRIN leben e.V. sowie von Mittendrin im Wuhletal gGmbH und MITTENDRIN in Brandenburg gGmbH. Alle Gruppen finden in einem geschützen Raum statt. Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben gerne Auskunft über Inhalte und Ablauf der einzelnen Runden.


Fokusgruppe Angsthase "Angsthase - Schluss mit Weglaufen
Neues Gruppenangebot für Menschen mit unerklärlichen Angstzuständen! Leiden Sie unter Angstzuständen, die Sie sich nur teilweise erklären können? Trauen Sie sich zum Beispiel nicht aus dem Haus oder unter Menschen? Sie sind damit nicht allein! Gemeinsam mit anderen Betroffenen wollen wir uns in der Gruppe über diese Angstreaktionen austauschen. Dabei sind Sie Ihr eigener Experte! Wo finden sich Gemeinsamkeiten in erlebten Angstreaktionen? Wieso reagiert der Körper in bestimmten Reaktionen so? Und vor allem: Was kann man dagegen tun?
Jeden ersten Dienstag im Monat ab 16 Uhr:

  • 07. April
  • 05. Mai
  • 02. Juni
  • 07. Juli
  • 04. August
  • 01. September
  • 06. Oktober
  • 03. November
  • 01. Dezember
  • Betreuerbüro Fichtelbergstraße 11 | 12685 Berlin | 030 - 911 40 922
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.

    Fokusgruppe Diabetes "Hey Zuckerpuppe - Probleme mit Diabetes?
    Neues Gruppenangebot für Diabetiker, Diabetikerinnen und deren Angehörige Mehr als 10 % der Deutschen sind zuckerkrank. Viele davon wissen dies aber gar nicht. Unangenehmer Juckreiz, plötzliche Gewichtsverluste und ständige Müdigkeit sind erste Anzeichen, die viele Betroffene zum Arzt treiben. Dort ist die Diagnose Diabetes dann ein Schock. Wir wollen Betroffenen und Angehörigen in einer Gesprächsgruppe die Möglichkeit geben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Wir wollen Fragen beantworten und zum Beispiel zusammen kochen, Sport treiben und Diätpläne entwickeln. So vielschichtig, wie die Erkrankung Diabetes ist, so vielseitig sollen auch die Themen dieser Gesprächsgruppe werden.
    Jeden dritten Freitag im Monat von 10-12 Uhr:

  • 20. März
  • 17. April
  • 22. Mai (4. Freitag im Mai)
  • 19. Juni
  • 17. Juli
  • 21. August
  • 18. September
  • 16. Oktober
  • 20. November
  • 18. Dezember
  • Betreuerbüro Kastanienallee 4 | 12627 Berlin | 030 - 99 28 79 80
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.

    Fokusgruppe Messie "Zu viel gesammelt? - Bringe Ordnung in dein Leben
    Neues Gruppenangebot für Menschen mit dem Messie-Syndrom Briefmarken und Schmetterlinge - Chaos im Kopf Menschen sammeln seit Jahrtausenden. Früher Beeren, heute Briefmarken: Sammeln steckt in unserer DNA. Doch was passiert, wenn uns unser Instinkt die Kontrolle verlieren lässt? Mehr als 1,5 Millionen Deutsche leiden unter einer zwanghaften Sammelleidenschaft - dem Messie-Syndrom. Dieses Gruppenangebot bietet Betroffenen die Möglichkeit, frei und ohne Vorurteile über Ihre Erfahrungen zu sprechen. Wir wollen mit Ihnen problemorientiert arbeiten und gemeinsam Strategien erarbeiten, um ihr persönliches Choas minimieren oder beseitigen zu können.
    Letzter Dienstag im Monat von 16-18 Uhr:

  • 31. März
  • 28. April
  • 26. Mai
  • 30. Juni
  • 28. Juli
  • 25. August
  • 29. September
  • 27. Oktober
  • 24. November
  • 29. Dezember
  • Betreuerbüro Kastanienallee 4 | 12627 Berlin | 030 - 99 28 79 80
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.

    Fokusgruppe Nicht von schlechten Eltern "Psychische Probleme? Nicht von schlechten Eltern!
    Neues Gruppenangebot für Eltern mit psychischen Erkrankungen! Kinder erziehen ist nicht einfach. Alle Eltern fragen sich manchmal, ob sie es richtig machen. Wenn ein Elternteil psychische Probleme hat, wird das Ganze dadurch sicher nicht einfacher. Neue Fragen kommen dazu. Wenn Eltern psychisch krank sind, leiden auch deren Kinder. Zusätzliche Belastungen und Beeinträchtigungen erhöhen sogar das Risiko, selbst eine psychische Störung zu entwickeln. Betroffene Familien stehen vor besonderen Aufgaben und Herausforderungen. Fühlen Sie sich angesprochen? Benötigen Sie Rat und Unterstützung? Kennen Sie in ihrem Umkreis betroffene Eltern, Kinder oder Jugendliche?
    Jeder 3. Freitag im Monat von 10-12 Uhr:

  • 20. März
  • 17. April
  • 22. Mai (4. Freitag im Monat)
  • 19. Juni
  • 17. Juli
  • 21. August
  • 18. September
  • 16. Oktober
  • 20. November
  • 18. Dezember
  • Betreuerbüro Albert-Kuntz-Straße 46 | 12627 Berlin | 030 - 99 28 74 94
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.

    Fokusgruppe Gedankenkarussell "Gedankenkarussell? Jetzt mehr Halt finden!
    Neues Gruppenangebot für psychoseerfahrene Menschen! Haben Sie außergewöhnliche Fähigkeiten, die Sie von anderen unterscheiden? Fällt es Ihnen schwer morgens aus dem Bett zu kommen? Platzen Sie vor Ideen und brauchen Sie deshalb keinen Schlaf oder versuchen Sie sich zu bremsen und werden überrollt? Egal ob depressiv, manisch, bipolar oder schizophren - eine Psychose hat viele Gesichter. Die Gruppe soll Ihnen einen Raum geben, in dem Sie sich über Erfahrungen, Probleme und Fragen austauschen können. Dies wird ressourcenorientiert stattfinden, so dass Sie am Ende neue Handlungsmöglichkeiten im Repertoire haben, die Ihnen in Krisenzeiten helfen.
    Letzter Mittwoch im Monat von 16-17:30 Uhr:

  • 25. März
  • 29. April
  • 27. Mai
  • 24. Juni
  • 29. Juli
  • 26. August
  • 30. September
  • 28. Oktober
  • 25. November
  • 27. Januar 2021
  • Therapeutische Wohngemeinschaft Müllerstraße 62 | 12623 Berlin | 030 - 50 50 84 53
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.

    Fokusgruppe Rollmops "Gewichtsprobleme? Zurück in ein gesundes Leben!
    Gruppenangebot für Menschen mit ernährungsbezogenen Fehlverhalten Rollmöpse und Strichmännchen - Nahrungsmittel im Überfluss, verlockende Werbesprüche - viele Menschen haben Probleme damit, für sich die richtigen Lebensmittel zu finden und lassen sich von Ihrem Bauch leiten. Die Folge: Mehr als die Hälfte der Deutschen sind übergewichtig oder untergewichtig. Mit dieser Gesprächsgruppe wollen wir ein Präventionsangebot schaffen, um Betroffene zu schützen oder ihnen Helfen, mit Ihrer Essstörung richtig umzugehen. Wir wollen in der Gruppe gemeinsam Kochen, uns aktiv bewegen und ihnen bei der Entwicklung von Ernährungsplänen helfen. Wir wollen einen gesunden Umgang mit Lebensmitteln vermitteln.
    Letzter Donnerstag im Monat von 16-18 Uhr:

  • 26. März
  • 30. April
  • 28. Mai
  • 25. Juni
  • 30. Juli
  • 27. August
  • 24. September
  • 29. Oktober
  • 26. November
  • 31. Dezember
  • IBEW Hönower Straße 152 | 12623 Berlin | 030 - 56 04 40 98
    Sie können zu jedem Datum neu dazustoßen. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis zum Vortag über Ihren Betreuer/-in an.


    Alle Bilder sind von www.pixabay.com