Intensiv Betreutes Einzelwohnen für psychisch kranke Erwachsene

In der täglichen Arbeit des Vereins stellte sich heraus, dass für einige Klienten ein spezifischer Betreuungs-bedarf besteht: für eine therapeutische Wohngemeinschaft zu selbständig, aber nicht fähig, in einer eigenen Wohnung zu leben. Ihre Betreuung konnte nicht  optimal erfolgen. Daher wurde die neue Betreuungsform des Intensiv Betreuten Einzelwohnens (IBEW) etabliert, die zuvor im Stadt-bezirk nicht existierte. Diese Wohn-form mit 7 Plätzen ermöglicht es unserem Verein, Klienten mit einer klinischen Doppeldiagnose und einem daraus resultierenden erhöhten Betreuungsbedarf aufzunehmen und individuell zu unterstützen.

Im September 2003 bezogen die ersten Klienten ein freistehendes Wohnhaus in Mahlsdorf mit einer Gesamtfläche von 160m2. Das großzügig eingezäunte Gartengrund-stück, eingesäumt von Beeren-sträuchern und verschiedenen Obstbäumen, bietet hinreichend Möglichkeiten, sich gärtnerisch-therapeutisch zu betätigen. Eine Terrasse lädt im Sommer zum Grillen und die zur Verfügung stehenden Gartenmöbel zum Sonnenbaden ein. Die Klienten bewohnen jeweils ein eigenes Zimmer, das individuell eingerichtet werden kann. Zum Gemeinschaftsbereich gehören mit allem Notwendigen ausgestattete Küchen und Bäder auf jeder Wohnebene und ein im mediterranen Stil eingerichteter Clubraum im Souterrain.

Im Intensiv Betreuten Einzelwohnen erhalten die Bewohner Beratung, Hilfe und Unterstützung in vielfältigen Lebensbereichen: bei der  Etablierung  einer angemessenen Tages-strukturierung und Freizeitgestaltung, der schrittweisen Integration ins Arbeitsleben, dem Umgang mit ihrer Erkrankung und dem Erlernen neuer Verhaltensmodelle, der Konflikt-erkennung und -bearbeitung sowie der Gestaltung und Pflege sozialer Beziehungen. Unser Ziel ist es, eine Chronifizierung der Beeinträchtigungen zu verhindern und den Bewohner wieder eine selbständige, eigen-verantwortliche Lebensführung zu ermöglichen.

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

bild1

 

bild2

 

bild3